Donnerstag, Oktober 28, 2004

ein schwerer Fall ...

Nun denn: Ein neuer Versuch, ungefähr vier seriöse habe ich hinter mir, drei Rückfälle jenseits des einen Jahres, wenn die Aufmerksamkeit nachlässt. Ich denke: einmal Raucher, immer Raucher (im besten Falle eben nicht rauchend). Zumindest bei mir: Der Umstieg vom "Nicht-"Raucher zurück ist bei mir wie einen Schalter umlegen - nach der ersten Zigarette folgen 60 bis 100 täglich, am ersten Tag. Nix Genuss, nix Kontrolle - Sucht pur.

Das Kippenzählen führt derzeit dazu, dass ich mich immer wieder mit nicht gezählten Kippen erwische (da hilft nur eine rigide Kontrolle des Aschenbechers, Entleerung nur bei buchhalterisch korrekter Gegenprobe). Andererseits führt allein das Aufschreiben zur Reduzierung des Rauchkonsums um ein Drittel: "Nur" noch 60 Stück. Noch so eine Zahl wo ich denke, ich bin ja schon ganz einmalig: So viel wie ich raucht doch keiner, so ein schwerer Fall wie ich es bin gabs noch nie. Hoho! X-30, ein paar Tage brauchts wohl noch, aber Schluss muss jetzt sein - über meine Gesundheit demnächst mehr.